DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON ABA ENGLISH

Detaillierte Informationen zum Datenschutz bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten von Schülern
Wer ist der für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortliche?

Identität: ENGLISH WORLDWIDE, S.L. – CIF: B64401482
Postanschrift: C/ Aribau, 240, 7º, 08006 Barcelona
Telefon: (+34) 934 09 13 96
E-Mail; info@abaenglish.com
Datenschutzbeauftragter: www.abaenglish.com/dataprotectionofficer
Kontakt des Datenschutzbeauftragten: dpo@abaenglish.com

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir bei ENGLISH WORLDWIDE, S.L. verarbeiten die Informationen, die uns die Personen zur Verfügung stellen, die sich auf der ABA English-Plattform registrieren, um ihnen einerseits den Zugriff auf diese zu ermöglichen, und andererseits, um die korrekte Verwaltung der Lehrtätigkeit durchzuführen, sowie natürlich auch für die Abrechnung und Bezahlung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen.

Im Falle, dass die Person uns ihr Einverständnis gibt, werden wir ihre Daten auch verwenden, um ihr Werbeaktionen und personalisierte kommerzielle Informationen von ABA English auf elektronischem Wege zukommen zu lassen.

Wir informieren Sie des Weiteren auch darüber, dass ENGLISH WORLDWIDE, S.L. Algorithmen zur automatischen Entscheidungsfindung für folgende Zwecke verwendet:“

• Zusenden von kommerziellen E-Mails basierend auf der Nutzung der Plattform von ABA English und demografischer Variablen
• Automatische Korrektur von Übungen und Prüfungen
• Automatische Anpassung des Kurses, jeweils abhängig vom Benutzer und der Art, wie dieser die Plattform nutzt
• Automatische Zuordnung der Niveaustufe des Schülers entsprechend der Ergebnisse des Einstufungstests
• Durchführung eines automatischen Tutoring, das aus dem Zusenden eines automatischen Feedbacks an den Schüler bezüglich seiner erzielten Fortschritte besteht“

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Die uns zur Verfügung gestellten Daten werden so lange gespeichert, wie die betroffene Person dies wünscht und keine Löschung der Informationen verlangt, da wir unter anderem neben der Schülerakte auch das erreichte Englischniveau speichern, und zwar so lange, wie dies gemäß den geltenden Vorschriften zur Aufbewahrung von Schülerakten erforderlich ist.

Welche Legitimation haben wir für die Verarbeitung Ihrer Daten?

Die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist das Einverständnis der betroffenen Person, sowie im Fall der Abonnenten unserer Kurse die Ausführung eines Vertrages über die Erbringung von Dienstleistungen.

Das vorausschauende Produkt- und Serviceangebot basiert auf der Zustimmung der betroffenen Person, die diese anfordert, ohne dass eine Rücknahme dieser Zustimmung in keinem Fall die Erbringung der angeforderten Dienstleistung bedingen würde.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke ist als Verarbeitung aus berechtigtem Interesse zu verstehen, wobei sich die betroffene Person jederzeit und ohne Kosten gegen diese Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in dem Maße aussprechen kann, in dem es in Zusammenhang mit diesem Direktmarketing steht, ganz gleich, ob dies in Bezug auf eine erste oder spätere Verarbeitung geschieht.

An welche Empfänger werden diese Daten weitergegeben?

ENGLISH WORLDWIDE, S.L. gibt seine virtuelle Infrastruktur nach dem Modell des „Cloud-Computing” über verschiedene Anbieter innerhalb und außerhalb der EU in Auftrag. Die Anbieter außerhalb der EU erfüllen das Framework “E.U-US Privacy Shield”:

Google LLC
Dropbox, Inc.
Amazon Web Services, Inc.
Zendesk, Inc.
Zuora, Inc.
Selligent, Inc.

Ebenso verwaltet ENGLISH WORLDWIDE, S.L. das Zahlungsmanagement über Gateways wie beispielsweise AllPago, Paypal, Adyen, Stripe und RedSys. Die Daten der Schüler können an diese Plattformen weitergegeben werden, um die Bezahlung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen zu verwalten.

Schließlich können die Daten der Schüler, die sich zur Teilnahme an offiziellen Prüfungen entscheiden, an die Institutionen weitergegeben werden, die diese durchführen wie zum Beispiel das Cambridge Assessment und die Universität von Salamanca.

Andere Weitergaben von Daten sind nicht vorgesehen, es sei denn, diese wären zur Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich.

Welche Rechte haben Sie, wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen?

Jede Person hat das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir bei ENGLISH WORLDWIDE, S.L. oder ob wir nicht die sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeiten.

Die betroffenen Personen haben das Recht auf Zugriff auf ihre personenbezogenen Daten sowie auch auf Berichtigung ungenauer Daten oder gegebenenfalls auf ihre Löschung, wenn unter anderem die Daten nicht mehr für die erhobenen Zwecke benötigt werden.

Unter bestimmten Umständen können die betroffenen Personen eine Beschränkung bei der Verarbeitung ihrer Daten verlangen. In diesem Fall speichern wir sie lediglich für die Ausübung oder Verteidigung von eventuellen Ansprüchen.

Unter bestimmten Umständen und aus Gründen, die mit ihrer besonderen Situation zusammenhängen, können sich die betroffenen Personen gegen eine Verarbeitung ihrer Daten aussprechen. ENGLISH WORLDWIDE, S.L. wird in diesem Fall die Daten nicht mehr, außer aus gerechtfertigten Gründen, für die Ausübung oder Verteidung von eventuellen Ansprüchen verarbeiten.

Aufgrund des Rechts auf Übertragbarkeit haben die betroffenen Personen das Recht, die personenbezogenen Daten, die sie betreffen, in einem strukturierten Format verbreiteter Verwendung und mechanischer Lesung zu erhalten und diese an eine andere verantwortliche Person weiterzugeben.

Wie können Sie diese Rechte ausüben?

Mittels eines Schreibens, dem eine Fotokopie des Personalausweises oder eines gleichwertigen Ausweisdokuments beiliegt, und das an ENGLISH WORLDWIDE, S.L., C/ Aribau, 240, 7º, 08006 Barcelona adressiert ist.

Welche Möglichkeiten der Beschwerde gibt es?

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte nicht ordnungsgemäß gewahrt werden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der spanischen Datenschutzbehörde einzureichen.